Ballette

Ballette

? Ballett-Chorgeografie von Jorma Elo: Slice to sharp

? Zwischen ?Theme und Variationen? von George Balanchine und dieser Choreografie liegen fast sechzig Jahre, zwischen Le Poème de l’extase von John Cranko sechsunddreißig. Musik und TanzDie Bewegungen der Tanzpaare mit der Barockmusik von Ignaz ... mehr erfahren

Quelle


Inhalt / Handlung: Der Nussknacker von E. T. A. Hoffmann

Kurze Zusammenfassung des Märchens – lückenlose Erzählung in 12 Bildern. Tanzbegeisterte kennen das Märchen vom „Nussknacker und Mausekönig“ als Ballett von Tschaikowsky. Teile der Geschichte dienten als Vorlage für Film, Comic, Musical, Schauspiel. Der Weihnachtsabend ... mehr erfahren

Quelle


? Ballett: Grande Dames bei Gauthier Dance

Theaterhaus Stuttgart: Zwei Ballett-Uraufführungen von Frauen, zwei von Männern choreografiert, jedoch von großen Choreografinnen inspiriert. Das Verhältnis steht also 4 Frauen : 2 Männern. Helena Waldmann lässt die Pferde tanzen ? We love horses Virginie ... mehr erfahren

Quelle


? Potsdam: Barberini-Museum und Filmstadt Babelsberg

Verblüffende Parallelen in Potsdam. Ein Film von Muck Van Empel und ein Gemälde von Max Beckmann ? erlebt im Filmfestival ?Sehsüchte? und im Barberini-Museum. Max Beckmann war entzückt von der Welt des Theaters, Zirkus?, Varietés. ... mehr erfahren

Quelle


? Ballett-Tipp: The Gift mit Eric Gauthier – Gabe oder was?

Eric Gauthier tanzt, singt, erzählt über eine Stunde lang solo auf der Bühne ? vom Kameramann einmal abgesehen. Itzik Galili schneidert ihm die Choreographie nach Maß. Die einzelnen Nummern gehen ineinander über. Sie rollen herum ... mehr erfahren

Quelle


? Demnächst auf 8ung.info: The Gift – Abschiedsballett

„The Gift“ heißt die Abschiedsvorstellung des Tänzers Eric Gauthier. Der Tänzer Eric Gauthier geht von der Bühne ab. Von seinen verschiedenen Tätigkeiten gibt er eines ab. Er bleibt als Intendant von „Gauthier Dance“. Die frei ... mehr erfahren

Quelle


? Ballett-Tipp: Rosa Stunde mit Bullshit im Theaterhaus Stuttgart

Um was geht?s in dem Ballett? ?Die Bühne ist rosa, die Kostüme sind rosa, die Frauen sind Männer und die Männer sind Frauen und das Stück heißt Bullshit.? Mit diesen Worten brachte der Choreograph Nadav ... mehr erfahren

Quelle


? Demnächst auf 8ung.info: BULLSHIT – Ballett ganz in Rosa

Am 20. Februar ist es soweit. In der Ballett-Uraufführung dreht sich alles um BULLSHIT, das erste abendfüllende Tanzstück von Nadav Zelner. Langweilig wird es bestimmt nicht. Das zeigen schon die Probenfotos und der Blick aufs ... mehr erfahren

Quelle


? Ballett Schwanensee ? Gesamtkunstwerk in der Stuttgarter Staatsoper

Musik von Peter Iljitsch Tschaikowski, Choreographie von John Cranko, perfekt getanzt vom Stuttgarter Ballett, opulentes Bühnenbild und Kostüme von Jürgen Rose – in beliebiger Reihenfolge. Schwanensee, das bedeutet klassisches Ballett mit viel Spitzentanz, Pirouetten, große ... mehr erfahren

Quelle


? Stuttgarter Ballett tanzt Onegin – seit 50 Jahren

John Cranko choreografierte dieses Ballett vor genau 50 Jahren, mit der Premiere am 27. Oktober 1967. Damals tanzte Marcia Haydée die Tatjana. Heute tanzt sie die Amme. Den „Onegin“ tanzt das Stuttgarter Ballett bis zum ... mehr erfahren

Quelle


...und weitere Beiträge

Linktipp des Tages:

Graf Almaviva verliebt sich in eine junge Dame und folgt ihr bis nach Hause. Er singt ihr Ständchen, allein mit Gitarre, und – zur Bekräftigung seiner ernsten Absichten – mit Verstärkung eines Männerchors. Seine Angebetete Rosina, eine reiche Waise, wird von ihrem Vormund Doktor Bartolo streng bewacht...